Loading...

Das Unternehmen TrendMind

TrendMind IT Dienstleistung GmbH wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, umfangreiches Wissen im SAP-Bereich am Markt anzubieten. Durch den ursprünglichen Eigentümer Kommunalkredit Austria AG verfügen die TrendMind-MitarbeiterInnen neben einer langjährigen IT-Erfahrung auch über eine besondere Expertise im Finanzdienstleistungsumfeld.

Kommunalkredit Austria AG hatte bereits seit 1996 die SAP-Software als führendes System für alle abbildbaren Finanzprodukte verwendet, von der Erfassung über die Abwicklung bis hin zur Bewertung und Buchung. Dieses Know-how wurde laufend zu Lösungen und Produkten weiterentwickelt, die heute die SAP-Systeme unserer Kunden effektiv ergänzen.

TrendMind hat im Gründungsjahr und in allen Folgejahren Gewinne erzielt und steht auf sehr soliden Beinen. Im 2. Quartal 2020 übernahm der seit der Gründung aktive Geschäftsführer Dr. Christoph Kienel das Unternehmen im Rahmen eines Management-Buy-Out.

Erfolgreiche Projekte und Produkte für unsere Kunden sind unser oberstes Ziel. Wir stehen nicht für Umsatzmaximierung, sondern für organisches Wachstum. Ebenso ist ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden und deren Zufriedenheit für uns der Schlüssel zum langjährigen Erfolg. Unsere ExpertInnen arbeiten mit unseren Kunden an komplexen Lösungen und Fragestellungen und setzen die Anforderungen effizient und flexibel um. TrendMind verfügt über ein Netzwerk an SpezialistInnen, mit denen wir unseren Kunden weiterführende Lösungen über die oben angesprochenen Module hinaus anbieten.

Unsere Schwerpunkte

Die Schwerpunkte teilen sich in Modulwissen und in ergänzende Entwicklung von Tools ein.

 Module:

  • FS-TRM – Abbildung von Wertpapieren, Derivaten, FX- und Geldhandelsgeschäften, deren Bewertung und GAP-Analyse sowie die Bilanzierung in parallelen Bewertungsbereichen

  • FS-CML – Abbildung von Darlehen, deren Bewertung und GAP-Analyse sowie die Bilanzierung in parallelen Bewertungsbereichen

  • SAP-Business-Warehouse – Implementierung von Extraktoren, DSO’s und Cubes

TM-Tools:

  • Basis-Umfeld (Import von Daten, Reporting)

  • Sicherheit (Tools für den Aufbau eines umfassenden Reportings oder unterstützende Tools im SAP-Transportumfeld)

  • Finanzprodukte (ergänzende Tools wie zum Beispiel Zins-Cash Flow at Risk, Peak Exposure bis hin zu eigenständiger Bilanzierung)

Unser Angebot

Unsere Projekte

Mit den hier vorgestellten Projekten geben wir Ihnen einen Eindruck, wie unsere Kunden vom umfangreichen Wissen unserer ExpertInnen und von den TrendMind-Tools profitieren und so die Sicherheit und Effizienz in den internen Abläufen maßgeblich steigern konnten.

Wir stellen Ihnen vor allem Projekte vor, die auch bei Ihnen in einem vergleichbaren Zeitraum umsetzbar wären. Großprojekte (z.B. die Implementierung einer IFRS-Bilanzierung) hängen von vielen Komponenten ab (Vorsysteme, Konzeption, Projektressourcen beim Kunden), sodass eine Beschreibung keine seriöse Abschätzung für die Aufwände und Durchlaufzeiten bei Ihnen zulassen würde.

Implementierung eines Testmanagers

Auf Grund größerer Projekte vor allem im IFRS-Umfeld mussten bei diesem Kunden in Deutschland zahlreiche Programme sowie das Customizing einiger Module adaptiert und erweitert werden. Zudem arbeiteten mehrere Gruppen parallel an sich überschneidenden Themen, was die Gefahr von Seiteneffekten noch weiter vergrößerte. Änderungen wirkten sich auf Datenbankebene aus – sowohl auf die gewünschten Effekte als auch auf die Seiteneffekte.

Mit der Implementierung des Testmanagers TM-TSM von TrendMind wurde ein Regressionstest eingerichtet, der vor relevanten Transporten auf die Produktion sowie für diverse Testläufe zum Einsatz kommt. Damit konnten mehrere Ziele erreicht werden:

  • Das Risiko von Seiteneffekten wurde maßgeblich minimiert.
  • Der Testaufwand in den einzelnen Projekten wurde verringert, die Durchlaufzeit der Projekte erhöht.
  • Die Adaptierungen können über die Vorher/Nachher-Abgleiche dokumentiert werden.
Die Implementierung des Tools sowie das Erst-Customizing wurden von TrendMind in kurzer Zeit (Durchlaufzeit < 2 Wochen) im SAP-Relase 4.6C durchgeführt, mittlerweile ist bei diesem Kunden das TM-TSM ein integraler Bestandteil bei SAP-IT-Projekten. Ein Releasewechsel auf ECC 6.0 sowie auf SAP S4HANA hat keine Adaptierungen im TM-TSM erforderlich gemacht.

Implementierung eines Import-Tools

In einer deutschen Bank waren Daten aus verschiedenen Systemen in das SAP-System zusammenzuführen, um eine produktübergreifende Auswertungsgrundlage zu erstellen. Die angelieferten Daten mussten zudem mit Stammdaten aus dem  SAP-System angereichert werden, Prüfregeln sollten die Konsistenz der Daten sicherstellen. Nach der Konzeption der anzuliefernden Daten und des aufzubauenden Datenmodells wurde TrendMind beauftragt, die Anforderungen mittels des TM-IMP-Tools zu implementieren.

Mit dem Tool konnten alle erforderlichen Schritte umgesetzt werden. Die Anreicherung der angelieferten Daten mit den Stammdaten aus dem SAP-System wurde dabei auf Grund der Komplexität der Selektion über einen User-Exit und ein kleines Zusatzprogramm realisiert.

In diesem Projekt konnten und mussten alle Features des Tools angewandt werden: Neben der 1:1-Übertragung von Daten und dem User-Exit wurden eigene Mapping-Regeln definiert, um aus diesen mittels Ableitung neue Informationen zu generieren. Mit dem integrierten Formelparser konnten Datenvalidierungen sowie Berechnungen durchgeführt werden. Um zu vermeiden, dass Daten versehentlich doppelt eingespielt werden, wurde auch die Funktionalität des „Wegsicherns“ der Upload-Dateien eingesetzt.

Die Basisimplementierung beinhaltete die Implementierung des Tools, den Aufbau des Datenmodells, das Customizing der Übertragungs- und Validierungsregeln sowie die Programmierung des User-Exit. Dies konnte nach Abschluss der Konzeption in drei Wochen Durchlaufzeit umgesetzt werden.

In der Zwischenzeit hat sich das Datenmodell weiterentwickelt, wobei das Einbinden neuer Informationen über das Customizing des Import-Tools problemlos direkt in der hauseigenen IT durchgeführt wird.

Senden Sie uns eine Nachricht

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage entgegen. Sie können dazu das vorliegende Formular verwenden oder Sie kontaktieren uns über folgende soziale Netzwerke: